Michaeliskapelle

Bild Kappelle22

Die „Ollenkamper Kluse“ (hochchdeutsch = Altenkamper Klause) wird auch „Michaelis – Klause“ bzw. „Michaeliskapelle“ genannt.

Heute ist sie Krieger- Gedächnisstätte für die Toten und vermissten beider Weltkriege.

Die Inneneinrichtung der Klause (Rokoko – Altar, Statue des Erzengels Michael und die Caritas wurde von der ehemaligen Schloßkapelle nach hier überführt.

In der Zeit vor 1930 wurde in der Klause ein- bis zweimal wöchetlich ein Gottedienst gehalten, der vornehmlich von Bewohnern des Altenkamps, der Emdener- und Lindenstraße besucht wurde.