Category Archives: Feste Und Feiern

Weihnachtsmarkt in Aschendorf

Auch in diesem Jahr hat der Aschendorfer Weihnachtsmarkt auf dem Gut Altenkamp am ersten Adventswochenende wieder viele Besucher in vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Trotz des teilweise schlechten Wetters schmeckten die Reibekuchen des HBV köstlich!

90 Jahre und ein bisschen weise!

So könnte man Hans Doesken beschreiben, der kürzlich seinen 90. Geburtstag begehen konnte. Der Heimat- und Bürgerverein Aschendorf (Ems) e. V.  (HBV) ehrte ihn mit einem Geburtstagsschild und einem Empfang im Heimathaus.

Doesken ist dem HBV eng verbunden und  bis zum heutigen Tage gelegentlich noch in der Werkstatt aktiv. Als einst selbständiger Stellmachermeister verfügt er nicht nur über hervorragende Kenntnisse seines Handwerks, sondern übergab die von ihm lange am sog. Aschendorfer Weg betriebene Werkstatt im fortgeschrittenen Alter nebst allem Inventar an den HBV. In einem eigens dafür errichteten Gebäude des Heimathofs fand die Werkstattausstattung einschließlich des damals gebräuchlichen Transmissionslaufwerks (historisches Riemengetriebe) eine neue Unterkunft. Wegen ihrer kompletten historischen Ausstattung und vor allem der erhalten gebliebenen Betriebsbereitschaft ist die Stellmacherei auch heute noch ein interessantes und gern besichtigtes Objekt, wenn Besucher im Aschendorfer Museum für historisches und ländliches Handwerk altes Handwerk neu entdecken.

Neben den üblichen Aufgaben eines Stellmachers oder Wagenbauers im Reigen der ländlichen Handwerke gehörte auch die Herstellung allerlei hölzernen Arbeitsgeräts zum Werkstattgeschäft. Und hier waren und sind  es bis heute  besonders Gerätestiele aller Art und hölzerne Harken verschiedener Ausführung, die er anfertigt.

Die hohe Qualität und die sich daraus entwickelte Beliebtheit besonders der Harken ist geradezu legendär und bis heute spürbar, wenn professionelle Verwender und die hiesige Landbevölkerung bewusst eine „HD-Harke“ nachfragen. Sie wissen nämlich, auf eine Harke mit dem HD-Emblem (für Hans Doesken) ist Verlass. Und sie hält ein Menschenleben, wenn sie denn, so erklärt der Meister, ordentlich behandelt wird. Und so ist es auch  nicht verwunderlich, wenn gelegentlich jemand eine Harke wegen beispielsweise abgenutzter oder gebrochener Zinken zur Reparatur bringt und dabei erwähnt, er habe sie schon in der Hand des Großvaters gesehen, und sie gehöre „wohl schon ewig“ zum Hofinventar.

 

Geradezu erstaunlich ist auch die Fähigkeit Doeskens in der Wartung und gelegentlich auch Reparatur der alten, oft gusseisernen Werkstattmaschinen. Seine Gelassenheit und sein weiser Rat sind  oft unentbehrlich und immer willkommen, wenn es Probleme gibt, die Maschinen am Laufen zu halten oder sie wieder zum Laufen zu bringen oder wie es Doesken nennt, „die Seele der Maschine zu verstehen und auf sie einzugehen“. Wahrlich eine weise Erkenntnis eines Praktikers mit langer Erfahrung!

Hans-U. Feller, stv. Vors. des HBV

Der Mai ist gekommen

Bildernachlese zum Maibaumaufstellen

Fertig, der Kranz für den Maibaum.

Hau ruck, nur gemeinsam packen wir´s!

Auch für das leibliche Wohl ist wieder gut gesorgt!

Der Maibaum steht, auch wenn der Kranz etwas schräg hängt.

Ursache und Wirkung? Vielleicht war das Eine für das Andere ursächlich.

Immer dabei, das Realschulorchester! Dieses Mal auch die Nachwuchspieler/innen!

Traute Zweisamkeit unter dem Apfelbaum, ein Trachtenpaar des HBV:


Kommt immer gut an: Flotte Musik auf der Tenne mit der Band “Querbeat”.

Auch spät in der Nacht noch ein echter Blickfang!